English
home
Projekte
Ausstellungen
Texte
Videos
Kataloge/Editionen
Kontakt

 

Body and Consumerism

----------------------------------------------------------------------------

Media Installation im Ausstellungsraum des Künstlerhaus Schloss Balmoral

19. - 28. Mai 2007

Künstlerhaus Schloß Balmoral
Villenpromenade 11
D 56130 Bad Ems
T.0049 2603-94190
F. 0049 2603-9419-16

www.balmoral.de

----------------------------------------------------------------------------

Das Projekt beschäftigt sich speziell mit der Verbindung von Körper und Konsum, mit Bioploitik und Populationskontrolle. Es geht dabei um das Sichtbarmachen des Wechselverhältnis zwischen Körperkreisläufen des Menschen und des Warenkonsums.

Zwei Videofilme werden mit Fitness-Laufbändern angesteuert. Das Tempo der Laufbewegung reguliert die Geschwindigkeit der Videoprojektion. Die Media- Installation, koppelt menschliche Geh- oder Laufbewegungen und die Sinneseindrücke einer entkoppelten Warenwelt.

Eine Projektion zeigt im Wechsel Kamerafahrten durch einen Supermarkt und durch ein Hospital, welche aufgrund der kompletten Abwesenheit menschlichen Lebens jenseits der Alltagsrealität erscheint.

Ein weiteres Video thematisiert den Übergang zwischen Tauschwert und Gebrauchswert von Produkten anhand der Funktion einer Scannerkasse.

Die RG will mit dem Projekt zur Bildung eines kritischen Bewusstseins beitragen, und das Verhältnis zwischen Verbraucher und Produzent, den Kreislauf von Herstellung, Konsumtion und Reproduktion, sowie seine gesellschaftliche Steuerungsfunktion transparent machen.

see video

Eröffnung am 18. Mai 2007 mit einem Vortrag von Prof. Dr. Karl-Siegbert Rehberg, Kultursoziologe an der Technischen Universität Dresden: Arbeit und Konsum: Virtualität als Schicksal

siehe auch: Soziologische Forschung braucht visuelle Fantasie
Ein Gespräch zwischen Karl-Siegbert Rehberg und RG

zurück

 

Installationsansichen, Videos werden durch Fitness Laufbänder angesteuert