english
home
Projekte
Ausstellungen
Texte
Videos
Kataloge/Editionen
Kontakt

 

 

Arbeitshaus: Einatmen - Ausatmen!

21 KÜNSTLERISCHE POSITIONEN ZU GESELLSCHAFTLICHEN
BILDERN VON ERWERBSARBEIT ZWISCHEN
SELBSTKONTROLLE UND FLUCHT


Kunsthaus Dresden,Städtische Galerie für
Gegenwartskunst,Rähnitzgasse 8, 01097 Dresden
Kuratiert von Christiane Mennicke und Annette Weisser

1.Mai bis 17.Juli 2005

www.kunst-haus-dresden.de

 

Für die Ausstellung entwickelte die RG ein Modell mit dem Titel: Parkplatz & Wartezone - Agentur für Arbeit. Das Architekturmodell ist Träger eines integrierten Videomonitors. Dieser zeigt dokumentarische Szenen einer vergeblichen Parkplatzsuche im Parkhaus der Agentur für Arbeit Dresden und auf dem angrenzenden Kundenparkplatz eines Billigdiscounters, der in Zeiten steigender Erwerbslosenzahlen als Ausweichmöglichkeit für den wachsenden Andrang Arbeitssuchender dient.

Das Thema "Erwerbslosigkeit und Autofahren" provoziert nicht nur Diskussionen um die Anforderungen an Flexibilität und Mobilität, sondern berührt auch Fragen des Lebensstandarts und der Ökologie.

Das Auto, ursprünglich Synonym vermeintlicher Freiheit und Unabhängigkeit wird in der Videoinstallation zum Vehikel der Bindung an gesellschaftliche Konventionen, die von der Realität bereits ad absurdum geführt wurden.

   
   
zurück